Sibir, Informationen aus dem sibirischen Kulturkreis > Tunguska Guska

Tunguska Guska

Tunguska Guskasage mythus ritus
eine geschichte in zeit und raum
und über zeit und raum hinaus ohne anfang und ohne ende
aidys und der mann ihrer träume
der unerreichbare kosmische geliebte
aidys und die sehnsucht
aidys und die angst
die angst vor der katastrofe

die Bedrohung ist allgegenwärtig
der alleszerstörende meteor in der sage
die drohende vernichtung jetzt oder dereinst

angst? weibliches lachen hexengelächter närrisches treiben
schamaninnen spielen mit der angst
geburt - orgasmus - tod
ein atem ein rhytmus der alles erfaßt
atem wird gesang und bricht aus in gelächter
gong und trommeln übernehmen den rhythmus schöpfungsgeschichte und untergangsvision
tabu - nicht darüber sprechen - wir verdrängen die angst
andere kulturen halten die angst lebendig
und spielen theater mit ihr
beschwören in riten das ende der angst

nichts als beiwerk ist die geschichte
atem ist rhythmus und das wenige was wir verstehen ein muster
aus worten poesie hieroglyphen spiritueller erfahrung

klangrituale und trommelrhythmen
der atem die stimme der gesang das gesprochene wort decken
hinter der geschichte eine geschichte auf die sich immer wieder wieder-holt
in anderen sprachen anderer musik anderen gesängen

die geschichte macht wenig worte

raum: siberia schneesturm ziegenmeckern und von ferne fremder gesang
zeit: frühling rhytmisches atmen zeugungsakt
personen: aidys (grace yoon)
schamanin (sainkho Namtchylak)
erzählerin (iris disse)
ivengi (sunny murray)
kutschog abendrot (hartmut geerken)
hörspiel oder hexensabbat
zaubersprüche und beschwörungen und die unheimliche athmosphäre eines
magischen geschehens
geschichte und schöpfungsprozeß - wir sind bei der geburt der tragödie dabei
trommelschläge erzählen
männlicher rhythmus
darüber overtones - die kadenz der frau
eins im anderen
ein endloser orgasmus
harmonie und disharmonie
wohlklang und schmerzensschrei
eins aus dem anderen

glückliche reise! beschwörungsformeln: die immer gegenwärtige
angst vor der katastrofe
flucht ist sinnlos führt im kreis
die bedrohung kommt näher
der einschlag des meteoriten
der tod als vernichtung
oder als "kleiner tod" und erlösung im orgasmus
die beschwörung ist gelungen und der abwehrritus hat versagt
gegensätze fallen in sich zusammen

stille der spuk ist vorbei
im weltempfänger wie aus einer anderen welt bruchstückhafte
nachrichten vom ereignis
katastrofenmeldungen
in unverständlichen sprachen

geschichte
gestern heute morgen
tabu

das gleiche rhythmische atmen wenn ein mensch zur welt kommt
wenn er zeugt
wenn er stirbt
die bedrohung ist immer präsent
soldaten marschieren
gesang
aidys verwandelt sich
fliegt
und klagt

Sigrid Hauff