Sibir, Informationen aus dem sibirischen Kulturkreis > Chivaja Woda

Chivaja Woda

das bedeutet "Magisches Wasser" oder auch "reines Wasser"

Canablej und Schamanund das war auch der Titel eines Festivals, das im Juli 2002 in Sibirien stattfand. Ein eintägiges Festival in Novosibirsk, der Hauptstadt Sibiriens, und drei Tage in den Bergen, auf einer großen Lichtung bei Tschemal, allein schon die Wahl der Veranstaltungsorte zeigte die Bandbreite des Projektes.
Auf der Seite etnofest.nsk.ru ist das Programm und die Programmatik des Festivals zu finden, allerdings in russischer Sprache, die teilnehmenden Musiker jedoch sind auch in englischer Sprache vorgestellt.

Die autonome Republik der Russischen Föderation Gorno Altai liegt im Vierländer-Eck von Kazakhstan, China, der Mongolei und der russischen Föderation, südlicher noch als die Autonome Republik Tuva.


Die Regierung der Autonomen Republik Gorno Altai hat es sich zur Aufgabe gemacht, die ethnische Kultur zu fördern. Seit mehreren Jahren wird so jeden Sommer ein Festival für ethnische Musik veranstaltet. Dieses Jahr hatte unser Freund Nikolai Dmitriev die künstlerische Leitung.Die Republik Altai
Veranstaltet wurde das Festival vom Fond Juri Kondratschuk und der Gesellschaft Obedijenije 888, unterstützt von dem Institut Open Society der Soros Foundation, der Ford Foundation, den Kultusministerien der Russischen Föderation und der Republik Altai sowie dem Goethe-Insitut und dem Kulturzentrum DOM in Moskau.

Das Festival umfaßte Open-Air-Konzerte, Video-Vorführungen visueller Anthropologie, die Foto-Ausstellung Menschen an der Grenze, ein Seminar über Art-Management und ein Laboratorium des Kultur-Journalismus.

Ich beteiligte mich mit einem Referat zum Thema Internet für Kulturjournalisten (PDF) und photographierte extensiv. Einige meiner Photos sind inzwischen in verschiedenen Zeitschriften erschienen oder stehen kurz vor der Veröffentlichung.

Alexander Khan schrieb den ersten Bericht für die Zeitschrift "Jeshenedelnij Journal".
Die Photos zu diesem Artikel stammen von mir.
Immer wieder zeigt sich der Nutzen digitaler Kameras!

die Webseite
des Festivals Chivaja Woda